Ihr Warenkorb
keine Produkte

Durch einfaches Ausbürsten mit einer Fellbürste oder durch Druckbewegungen mit einem feuchten Schwamm lässt sich bereits ein Großteil von Schmutz leicht entfernen. Durch eine Spezialgerbung ist das Waschen in der Waschmaschine möglich. Verwenden Sie hierzu nur Fellwaschmittel. Stellen Sie an Ihrer Waschmaschine den Wollwaschgang auf 30° C ein. Beim letzten Spülgang können Sie einen Weichspüler zugeben. Das Fell kann leicht geschleudert werden und anschließend im Wäschetrockner im Schonprogramm getrocknet werden. Bei diesem Vorgang bleibt die Lederseite häufig noch feucht, die dann an der frischen Luft nachgetrocknet werden sollte. Wenn kein Trockner zur Verfügung steht, trocknen Sie das Fell mit der Wollseite nach oben. Vermeiden Sie Sonneneinstrahlung oder direkte Heizungswärme. Ziehen Sie das Fell während des Trockenvorgangs immer wieder in seine Ausgangsform.

Für den Trocknungsvorgang sollten Sie 2-3 Tage einplanen.

Generell ist zu beachten, dass ein Fellprodukte möglichst wenig gewaschen werden soll. Dem Leder wird bei jedem Waschvorgang der natürliche Fettanteil entzogen – dies sollte man meiden.